Search

Brucknerhaus Linz: Dennis Russell Davies feiert sein Comeback

Play episode
Dennis Russell Davis © Reinhard Winkler
Dennis Russell Davis © Reinhard Winkler
Hosted by
Cultureguide

Nach 15 Jahren als Chefdirigent des Bruckner Orchesters feiert Dennis Russell Davies mit diesem Konzert ein Comeback im Brucknerhaus.

Ab der Saison 2020/21 wird er dem MDR-Sinfonieorchester als Chef vorstehen, in gleicher Position ist er schon seit 2018 bei der Filharmonie Brno tätig, die er nun ins Brucknerhaus führt. Auf dem Programm stehen Antonin Dvořáks 6. Sinfonie, die Böhmens Haine und Fluren zum Klingen bringt, die Slawische Rhapsodie von Viktor Ullmann sowie Leos Janáčeks Taras Bulba. Basierend auf einem Roman von Gogol erzählt die Musik vom Kosakenführer Taras Bulba und seinen beiden Söhnen, der im Kampf gegen Polen den Heldentod stirbt.

Wie eine Liebeserklärung
In seiner 6. Sinfonie bringt Antonin Dvorák Böhmen eine Liebeserklärung dar. Diese Sinfonie ist nicht nur reich an herrlichen Melodien, ihr 3. Satz, ein mitreißender slawischer Tanz, fährt einem sogar regelrecht in die Beine. Klänge der Heimat schlägt auch Viktor Ullmann in seiner Slawischen Rhapsodie für Orchester und obligates Saxophon an, während Leos Janácek, der geniale mährische Meister, in seiner Rhapsodie für Orchester Taras Bulba eine Geschichte erzählt: jene vom ukrainischen Kosakenführer Taras Bulba und seinen beiden Söhnen, der im Kampf gegen die polnische Fremdherrschaft den Märtyrertod stirbt.

12. Februar 2020


www.brucknerhaus.at

Episode 15